Angebote zu "Solo" (88 Treffer)

Kategorien

Shops

LOEWE Damendüfte Solo Ella Eau de Parfum Spray ...
Unser Tipp
78,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Spanisches Eau de Parfum SprayIm September 2018 erschien der feminine Duft Solo Ella des spanischen Modeunternehmens LOEWE als Eau de Parfum Spray. Das Parfum wurde sorgfältig komponiert, es ist vielschichtig und dennoch ausgewogen und harmonisch. Die fruchtigen Komponenten sind Pfirsich, Orange, Birne und Apfel. Erlesene Blumennoten der eleganten Damaszener Rose, des verführerischen Arabischen Jasmins, des zauberhaften Veilchens, der erfrischenden Orangenblüte und der originellen Vanilleblume bereichern die dezenten und kühlen Aromen von grünem Tee. Letztere sind in ihrem Auftritt bescheiden, manche nehmen sie nicht wahr. Warm und sanft abgerundet wird der Duft Solo Ella durch Noten von Amber, hellen Hölzern und Zeder. Der Charakter des Parfums für Damen entzieht sich einer genauen Festlegung, es zeigt sich seinem Gegenüber mit der Seite, mit der es ihn anspricht. Unverkennbar sind das sonnige Aroma der Blüte der Orange und das verfeinernde Odeur des markanten Holzes. Das spanische Modeunternehmen LOEWE brachte 1972 seinen ersten Duft heraus und erweiterte in den kommenden Jahren seine Parfumkollektion. Wie viele weitere LOEWE Parfums wurde auch Solo Ella von dem aus Madrid stammenden Parfumeur Emilio Valeros kreiert. Der erfolgreiche Parfumeur gehört seit mehreren Jahrzehnten zum Unternehmen LOEWE und ist international als Meister seines Fachs bekannt. So ist auch der Duft Solo Ella, erhältlich als Eau de Parfum Spray, das Ergebnis einer mit Sensibilität und Leidenschaft ausgeübten Parfumkunst.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Mesa Boogie Mark Five:35 Head Topteil E-Gitarre
2.710,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Mark Serie ist der Dauerbrenner von Mesa Boogie. Die erste Version, der legendäre Mark I erblickte 1972 das Licht der Welt und wurde schnell zum Geheimtipp in der Gitarristenszene. Diese Serie wird konsequent weiterentwickelt und ist mittlerweile in der 5. Generation angelangt. Der Mark Five:35 ist das Bindeglied zwischen dem Flagschiff Mark Five und dem kleinen Markf Five:25. Mit seinen 2 Kanälen deckt der Amp einen großen Bereich ab, jeder der beiden Kanäle kann in 3 Soundmodes betrieben werden. Sehr praktisch ist auch eine pro Kanal einstellbare Solo Lautstärke, die per Fußschalter abgerufen werden kann. Neben der Standard Klangregelung ist ein effektiver 5 Band Graphic EQ vorhanden, mit dem dem Sound der letzte Schliff verpaßt werden kann. · Bauart: Röhre · Leistung: 35 W · Kanäle: 2 · Gainstufen: 3 pro Kanal · Klangregelung: 2x Bass, Mid, Treble + 5 Band EQ · Einschleifweg: seriell · Vorstufenröhren: 6x 12AX7 · Endstufenröhren: 4x EL 84 · Effekte: Hall/Reverb · Impedanz: 4/8 Ohm · Lieferumfang: Footswitch & Cover · Abmessungen (BxHxT): 48,0 x 23,5 x 28,0 cm · Gewicht: 12,35 kg · Produktionsland: USA · 3 Outputleistungen schaltbar Multi Watt Power Amp · 3 Styles pro Kanal schaltbar · Mid Boost schaltbar · gebufferter Effektweg · schaltbare Solo Lautstärke pro Kanal · Kopfhörer Ausgang · XLR DI Ausgang mit Speaker Topteil E-Gitarre

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
David Cassidy - The Bell Years 1972-1974 (4-CD)
21,89 € *
zzgl. 4,99 € Versand

(Cherry Red Records) 50 tracks - Papersleeves in Stülpdeckelbox Zwischen 1972 und 1974 war David Cassidy einer der gefragtesten und erfolgreichsten Künstler weltweit - solo und als Mitglied der Partridge Family. Die in dieser Phase auf dem Bell Label veröffentlichten vier Solo-Alben erscheinen hi...

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Mesa Boogie Mark Five:35 E-Gitarrenverstärker
3.010,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Mark Serie ist der Dauerbrenner von Mesa Boogie. Die erste Version, der legendäre Mark I erblickte 1972 das Licht der Welt und wurde schnell zum Geheimtipp in der Gitarristenszene. Diese Serie wird konsequent weiterentwickelt und ist mittlerweile in der 5. Generation angelangt. Der Mark Five: 35 ist das Bindeglied zwischen dem Flagschiff Mark Five und dem kleinen Markf Five: 25. Mit seinen 2 Kanälen deckt der Amp einen großen Bereich ab, jeder der beiden Kanäle kann in 3 Soundmodes betrieben werden. Sehr praktisch ist auch eine pro Kanal einstellbare Solo Lautstärke, die per Fußschalter abgerufen werden kann. Neben der Standard Klangregelung ist ein effektiver 5 Band Graphic EQ vorhanden, mit dem dem Sound der letzte Schliff verpaßt werden kann. Fazit: Ein kompakter, vielseitiger Combo mit umfangreicher Ausstattung und variablem Sound. · Bauart: Röhre · Leistung: 35 W · Kanäle: 2 · Gainstufen: 3 pro Kanal · Lautsprecherbestückung: 1x 12" · Lautsprechertyp: Celestion Custom 90 · Klangregelung: 2x Bass, Mid, Treble + 5 Band EQ · Einschleifweg: seriell · Vorstufenröhren: 6x 12AX7 · Endstufenröhren: 4x EL 84 · Effekte: Hall/Reverb · Impedanz: 4/8 Ohm · Ausgang für Zusatzlautsprecher: ja · Kopfhörerausgang mit Speakerstummschaltung: ja · Lieferumfang: Footswitch & Cover · Abmessungen (BxHxT): 47,6 x 46,0 x 29,2 cm · Gewicht: 20,0 kg · Produktionsland: USA · 3 Outputleistungen schaltbar Multi Watt Power Amp · 3 Styles pro Kanal schaltbar · Mid Boost schaltbar · gebufferter Effektweg · schaltbare Solo Lautstärke pro Kanal · Kopfhörer Ausgang · XLR DI Ausgang mit Speaker E-Gitarrenverstärker

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
BRYAN FERRY - Live 2020 / 2021
64,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Bryan Ferry ist ein Ausnahmekünstler, das steht zweifelsfrei fest. Nur wenige haben in ihrer Karriere so viel gewagt und ausprobiert wie er. Doch er ist sich immer treu geblieben und das auf eine bemerkenswert souveräne Art und Weise. Dass er auch ohne Roxy Music kann, beweist der Sänger und Songschreiber seit jeher auch auf seinen Soloplatten.Bryan Ferry gründete 1970 die Band Roxy Music und startete mit ihr seine Weltkarriere. Schon mit ihrem ersten selbstbetitelten Album Roxy Music (1972) feierte die Combo in Großbritannien Erfolge und eroberte später die ganze Welt. Bis heute gilt die Band um Bryan Ferry als einer der einflussreichsten Artrock-Bands, deren Stil den Weg für verschiedene neue Musikrichtungen, wie New Romantic oder New Wave, ebnete.Schon während seiner Zeit als Sänger von Roxy Music wandelte Bryan Ferry auf Solopfaden, veröffentlichte mehrere Werke mit Coverversionen berühmter Evergreens und verpasste den Songs seinen ganz persönlichen und unverkennbaren Stempel. Den ersten großen kommerziellen Erfolg konnte er nach der Trennung von Roxy Music mit seinem dritten Album Let´s Stick Together feiern. Auf dem 1999 erschienenen Album As Time Goes By coverte er klassische Stücke aus den 20er und 30er Jahren. Das exzellente Album brachte Ferry eine Grammy-Nominierung ein.Auch als Solomusiker war er also stets überaus erfolgreich und verkaufte in seiner Karriere über 30 Millionen Alben.Bryan Ferry zählt seit mehr als 40 Jahren zu den absoluten Superstars der Pop- und Rockszene ? einer, der sich geschmackssicher zwischen Modernität und Klassik, zwischen Romantizismus und US-Glamour, zwischen lässiger Popstar-Attitude und britischem Dandytum bewegt. Seit der ersten Veröffentlichung mit Roxy Music im Jahr 1972 gilt er als einer der innovativsten und stilsichersten Musiker, Songwriter und Sänger der internationalen Pop- und Rockszene. Als Verkörperung der glamourösen und romantischen Welten seiner Songs genießt der kreative Antreiber in Punkto Kleidung und Coolness den Ruf einer absoluten Stilikone. Als Schöpfer einer neuen Ästhetik in der Popmusik hat er Künstler wie David Bowie, Depeche Mode, Duran Duran, Franz Ferdinand und The Killers inspiriert. Insgesamt hat Bryan Ferry mit den Roxy Music-Werken sowie seinen Solo-Alben über 30 Millionen Alben weltweit verkauft. Seine Plattencover gehören zu den besten aller Zeiten ? visuell einzigartig und immer wieder aufregend neu.Ferrys Pop-Klassiker wie ?Slave To Love?, ?Virginia Plain?, ?More Than This?, ?Love Is The Drug?, ?Let?s Stick Together? und die vielen anderen Hits aus Ferrys Feder haben nichts an ihrer Ausstrahlungskraft eingebüßt. Seine Live-Auftritte sind immer noch getragen von der samtenen Stimme, die im Verlauf der Jahrzehnte nichts von ihrer Wirkung verloren hat. Ohne jeden Zweifel gehört Bryan Ferry zu den souveränsten und faszinierendsten Performern des Pop.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Bryan Ferry
84,10 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Seine fünf Konzerte im Mai/Juni 2019 waren restlos ausverkauft, jetzt hat Bryan Ferry seine erneute Rückkehr nach Deutschland angekündigt. Der legendäre Roxy Music-Gründer wird die größten Hits seiner Karriere ein weiteres Mal hierzulande präsentieren, diesmal u.a. am 30. Juli 2020 im Rahmen der Schloss Open Airs. Es gibt nur wenige Leute, die im Verlauf einer langen Karriere so viel gewagt haben ? und gleichzeitig auf derart souveräne Weise ihren Grundprinzipien treu geblieben sind wie Bryan Ferry. Über die Jahre interpretierte Ferry Perlen des ?Great American Songbook? und von Bob Dylan, widmete sich seiner zweiten großen Liebe, dem Jazz, und bewies durch Kooperationen mit Leuten wie DJ Hell, Groove Armada oder einem Remix-Album, dass er den Anschluss an aktuelle Strömungen nicht verloren hat. Seit der ersten Veröffentlichung mit Roxy Music im Jahr 1972 gilt Bryan Ferry als einer der innovativsten und stilsichersten Musiker, Songwriter und Sänger der internationalen Pop- und Rockszene. Als Verkörperung der glamourösen und romantischen Welten aus seinen Songs gesehen, genießt der kreative Antreiber in Punkto Kleidung und Coolness den Ruf einer absoluten Stilikone. Als Schöpfer einer gänzlich neuen Ästhetik in der Popmusik hat er so unterschiedliche Künstler wie David Bowie, Depeche Mode, Duran Duran, Franz Ferdinand und The Killers inspiriert. Insgesamt hat Bryan Ferry mit den Roxy Music-Werken sowie seinen Solo-Alben über 30 Millionen Alben weltweit verkauft. Ferrys Pop-Klassiker wie ?Slave To Love?, ?Virginia Plain?, ?More Than This?, ?Love Is The Drug?, ?Let?s Stick Together? und die vielen anderen Hits aus Ferrys Feder haben nichts an ihrer Ausstrahlungskraft eingebüßt. Seine Live-Auftritte sind immer noch getragen von dieser einmalig samtenen Stimme, die im Verlauf der Jahrzehnte nichts von ihrer Wirkung verloren hat. Ohne jeden Zweifel gehört Bryan Ferry zu den souveränsten und faszinierendsten Performern des Pop. Die ersten zehn Jahre seiner Karriere war Ferry allen anderen stets meilenweit voraus. Noch während des Kunststudiums zog er Ende der Sechziger nach London. Inspiriert von Scott Fitzgerald, Velvet Underground und Bill Haley gründete er 1970 die Glam-Pioniere Roxy Music. Mit Brian Eno, Andy Mackay, Phil Manzanera und Paul Thompson entwickelte sich ein stabiles Line-Up. Der Durchbruch mit der Single ?Virginia Plain? war für die Band 1972 der Start in eine einmalige Weltkarriere. Parallel nahm Ferry bereits damals eine überaus erfolgreiche Solokarriere auf, die bis zum heutigen Tage anhält. Bryan Ferry studierte Kunst bei Richard Hamilton, dem britischen Pendant zu Andy Warhol, überführte das Prinzip des englischen Dandys in die Popmusik und brachte das klassische Crooning auf eine ganz neue Ebene. Ohne ihn wären die New Romantics der Achtziger (Depeche Mode, Duran, Duran etc.) undenkbar gewesen, auch Pop-Größen wie Madonna, Radiohead, The Killers und zahlreiche andere berufen sich auf seinen Einfluss. Und natürlich erfand er jenen sexuell aufgeladenen Pop Noir, für den man ihn vor allem liebt ? und dem er auf seinem letzten Studioalbum ?Avonmore? (2014) abermals zu strahlendem Glanz verhalf. Jetzt kommt der 74-jährige ?Gentleman des Pop? erneut nach Deutschland.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
CCR Revival Band - -Celebrating Creedence Clear...
22,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

CCR - drei Buchstaben, die das Gesicht des Rock´n´Rolls zwischen 1969 und 1972 nachhaltig veränderten. Creedence Clearwater Revival und ihr Frontmann John Fogerty eroberten die Welt mit einfachen, aber einprägsamen Gitarrenriffs, die heute noch mustergültig sind. Sie waren ? was kaum bekannt ist ? die Headliner des WOODSTOCK-Festivals und verkauften zu jener Zeit mehr Schallplatten als die Beatles; ein Hit jagte den nächsten. Proud Mary, I Put A Spell On You oder Bad Moon Rising sind nur einige der Titel, die CCR weltberühmt machten. Hey Tonight, Bad Moon Rising, Proud Mary, Suzie Q. sind nur eine sehr kleine Auswahl an Songs, die auch heute noch jeder, der in dieser Zeit aufgewachsen ist, kennt und liebt.Sicher ? mit Tanzmusik hat das Ganze wenig zu tun, eher mit gutem alten Rock ?n Roll und Country-Musik, mit aufgedrehten Autoradios und Chicken Shack Gitarren, eben das aufregende Feeling, mit einem offenen Thunderbird durch zur Fisherman ?s Wharf zu fahren und in voller Lautstärke ?It came out of the sky? zu hören !!Seit 1973 ist John Fogerty solo unterwegs und hat nach einigen ?post-CCR?-Alben nun auch seine Biographie veröffentlicht. Und für seine Fans hierzulande kommt jetzt auch die beste Nachricht: Seit 1997 gibt es sie wieder - nicht im Original- aber verdammt nah dran die CCR REVIVAL BANDEin Raunen ging durch die Szene, als die CCR REVIVAL BAND ihre ersten vielbeachteten Konzerte vor kritischem Creedence-Fan-Publikum gab !Eine Stimme, die der John Fogerty ?s nicht nachsteht; eine Band, die noch versteht zu rocken und ein Programm, das alle großen und kleinen Hits von Creedence Clearwater Revival beinhaltet ? ein Konzept, das aufgeht ! Auftritte auf diversen Oldienächten (Löhne, Magdeburg, Ochtrup, Bünde, Hamburg, Erfurt, Kiel,Friedrichshafen...), in Rock- und Countryclubs der näheren und weiteren Umgebung (Berlin, Bielefeld, Rostock, Magdeburg...) sowie im angrenzenden Ausland (Niederlande, Schweiz, Österreich, Italien) machten dieCCR REVIVAL BAND schnell und nachhaltig in der Country-Rock- und Oldie-Szene bekannt. Ungetrübte Spielfreude, Power und Engagement auf der Bühne machen ihre Auftritte immer zu etwas ganz besonders Aufregendem. Wenn Schweißtropfen zusammen mit der geballten Energie der CCR-Songs von der Bühne fliegen, ist das ganz sicher die CCR REVIVAL BAND

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
CCR Revival Band - -Celebrating Creedence Clear...
22,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

CCR - drei Buchstaben, die das Gesicht des Rock´n´Rolls zwischen 1969 und 1972 nachhaltig veränderten. Creedence Clearwater Revival und ihr Frontmann John Fogerty eroberten die Welt mit einfachen, aber einprägsamen Gitarrenriffs, die heute noch mustergültig sind. Sie waren ? was kaum bekannt ist ? die Headliner des WOODSTOCK-Festivals und verkauften zu jener Zeit mehr Schallplatten als die Beatles; ein Hit jagte den nächsten. Proud Mary, I Put A Spell On You oder Bad Moon Rising sind nur einige der Titel, die CCR weltberühmt machten. Hey Tonight, Bad Moon Rising, Proud Mary, Suzie Q. sind nur eine sehr kleine Auswahl an Songs, die auch heute noch jeder, der in dieser Zeit aufgewachsen ist, kennt und liebt.Sicher ? mit Tanzmusik hat das Ganze wenig zu tun, eher mit gutem alten Rock ?n Roll und Country-Musik, mit aufgedrehten Autoradios und Chicken Shack Gitarren, eben das aufregende Feeling, mit einem offenen Thunderbird durch zur Fisherman ?s Wharf zu fahren und in voller Lautstärke ?It came out of the sky? zu hören !!Seit 1973 ist John Fogerty solo unterwegs und hat nach einigen ?post-CCR?-Alben nun auch seine Biographie veröffentlicht. Und für seine Fans hierzulande kommt jetzt auch die beste Nachricht: Seit 1997 gibt es sie wieder - nicht im Original- aber verdammt nah dran die CCR REVIVAL BANDEin Raunen ging durch die Szene, als die CCR REVIVAL BAND ihre ersten vielbeachteten Konzerte vor kritischem Creedence-Fan-Publikum gab !Eine Stimme, die der John Fogerty ?s nicht nachsteht; eine Band, die noch versteht zu rocken und ein Programm, das alle großen und kleinen Hits von Creedence Clearwater Revival beinhaltet ? ein Konzept, das aufgeht ! Auftritte auf diversen Oldienächten (Löhne, Magdeburg, Ochtrup, Bünde, Hamburg, Erfurt, Kiel,Friedrichshafen...), in Rock- und Countryclubs der näheren und weiteren Umgebung (Berlin, Bielefeld, Rostock, Magdeburg...) sowie im angrenzenden Ausland (Niederlande, Schweiz, Österreich, Italien) machten dieCCR REVIVAL BAND schnell und nachhaltig in der Country-Rock- und Oldie-Szene bekannt. Ungetrübte Spielfreude, Power und Engagement auf der Bühne machen ihre Auftritte immer zu etwas ganz besonders Aufregendem. Wenn Schweißtropfen zusammen mit der geballten Energie der CCR-Songs von der Bühne fliegen, ist das ganz sicher die CCR REVIVAL BAND

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Colosseum - Open Air
41,20 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die legendäre Jazzrockband geht endlich wieder auf Tour!LineUp:Chris Farlowe - vocals // Clem Clempson - guitar // Mark Clarke - bass guitar // Adrian Askew - Hammond organ and keys // Malcolm Mortimore - drums // Kim Nishikawara - saxophoneBandgeschichte:1968 gründet Jon Hiseman (Schlagzeug) die Band Colosseum. Mit an Bord sind seine Weggefährten Dick Heckstall-Smith (Saxophon) und Tony Reeves (Bass), mit denen er zuvor schon bei John Mayall und Graham Bond gespielt hat. Dave Greenslade (Orgel) und der junge James Litherland (Gitarre und Gesang) runden das erste Line Up ab.Schon auf ihrem ersten Album ?Those Who Are About To Die? kreieren die Fünf den typischen Colosseum-Sound - einen Mix aus Rock, Blues und Jazz. Mit ihrem zweiten Longplayer ?Valentyne Suite? legen Colosseum auch gleich ihr Meisterwerk vor. Es ist das erste Album auf dem neuem Vertigo Label, das neue und progresssive Rockmusik vorstellen will. Die Band tourt durch Europa und die USA.James Litherland wird im Verlauf von David ?Clem? Clempson an der Gitarre ersetzt und Tony Reeves durch Mark Clarke am Bass. Und mit der Verpflichtung von Sänger Chris Farlowe hat man eine der markantesten Stimmen der englischen Rock und Bluesszene gewonnen. Damit steht das Line Up, das für Fans und Kritiker gleichermaßen als das bedeutendste angesehen wird. Mit der Arbeit am dritten Studio Album ?Daughter of Time? beginnt die Krise, die am Ende auch zur Auflösung von Colosseum führt. Einige sehen in Dick Heckstall-Smiths Solo-LP ?A Story Ended? von 1972 den Epilog der Colosseum-Geschichte. Zuvor erscheint aber mit ?Colosseum Live? das wohl bekannteste Album der Band, das nicht nur mit Lost Angeles die große Live-Qualität der Gruppe festhält.Auf Drängen von Fans und seinen ehemaligen Mitmusikern erweckt Jon Hiseman Colosseum Jahrzehnte später wieder zum Leben. Nach einigen Testgigs, u.a. beim Zeltmusik Festival in Freiburg, spielt die Band 1994 im Kölner E-Werk. Diese Show wird im Rahmen von Rocklife aufgezeichnet. Es ist ein Meilenstein der gereiften Musiker Hiseman, Heckstall-Smith, Greenslade, Clarke, Clempson und Farlowe. Touren und neue Alben schließen sich an.2003 spielen Colosseum beim Jazzfestival Viersen und werden erneut vom WDR aufgenommen. Am Saxophon Jons Frau Barbara Thompson, die den schwer erkrankten Dick ersetzt, der wenige Zeit später verstirbt. Barbara übernimmt seinen Part für einige Jahre. Dann geht es aber auch bei ihr gesundheitlich nicht mehr. Das ist das Ende von Colosseum. Zusammen mit Clem und Mark gründet Jon noch JCM. Nach einem Album und einer kurzen Tour stirbt er im Juni 2018.2020 kehren Colosseum mit neuem LineUp zurück!

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Star Wars: Das Erwachen der Macht Hörbuch
11,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Der "Star-Wars"-Kinoblockbuster, erzählt für KinderTeil 7 der "Star-Wars"-Saga: Luke Skywalker ist verschwunden, als die Galaxis ihn am meisten braucht, denn Kylo Ren und die finstere Erste Ordnung haben sich aus der Asche des Imperiums erhoben. Nun liegt es an Rey, einer Schrottsammlerin, dem Piloten Poe Dameron und Finn, einem abtrünnigen Sturmtruppler, sich mit Han Solo und Chewbacca zu einer verzweifelten Suche aufzumachen, um die einzige Hoffnung auf Frieden in der Galaxis zu finden.Gelesen von Alexander Doering, der Synchronstimme von Poe Dameron.(1 mp3-CD, Laufzeit: ca. 4h 40)Kasprzak, AndreasAndreas Kasprzak, Jahrgang 1972, arbeitet seit dem Abschluss seiner Buchhändlerlehre als Autor, Übersetzer, Herausgeber, Redakteur, Producer und freier Journalist für eine Vielzahl internationaler Buch-, Zeitungs- und Medienverlage. Neben diversen Romanen, Erzählungen und Novellen aus den Genres Thriller, Horror, Historischer Krimi, Fantasy und Science-Fiction stammen diverse Dreh- und Synchronbücher sowie eine Handvoll Kochbücher aus seiner Feder. Am Bekanntesten ist Kasprzak aber wohl als deutscher Stammübersetzer weltbekannter Franchises wie u. a. "Star Wars", "Warcraft", "Minecraft" und "Assassin s Creed". Zu den Künstlern, die er bislang mit viel Lob seitens Leser und Presse ins Deutsche übertragen hat, gehören u. a. internationale Bestsellerautoren wie George R. R. Martin, Patrick Rothfuss, Ursula K. LeGuin, H. P. Lovecraft, Joe Lansdale, Gillian Flynn, Timothy Zahn und Christie Golden. Zusammen mit seiner Familie und lebensgroßen Abbildern von Batman, Kung-Fu Panda, Rayman, Sam Fisher und Thrall dem Orc lebt Andreas Kasprzak mitten im Wiehengebirge, unweit von Bielefeld, das es allen Unkenrufen zum Trotz doch gibt.Doering, AlexanderAlexander Doering, geboren 1974, ist ein deutscher Synchronsprecher und Schauspieler. Er wurde als Stimme von Hobbit Merry Brandybock in der "Herr der Ringe"-Filmtrilogie bekannt und synchronisiert seit 2015 Poe Dameron in den "Star Wars"-Filmen.

Anbieter: myToys
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot